Nähen

zwei Schlauchkleider

Halli, hallo, wie geht’s euch so?

Also mir geht’s gut 😉 Ich habe gestern nämlich mal wieder den ganzen Tag genäht. Und zwar wollte ich das Schlauchkleid von Kira von the couture nähen, deshalb war ich noch schnell im Stoffladen und habe schwarzen Baumwoll-Jersey gekauft. Ich bin wirklich begeistert von diesem Schnitt! Das Kleid ist echt mega schnell genäht (so fern man, keine Probleme mit der Nähmaschine bekommt :/ ) und sitzt wirklich gut! Und es ist kostenlos!!!

Ich habe es einen kleinen Tick kürzer genäht, als im Schnittmuster vorgesehen, der Schlitz im Rückenteil ist aber dennoch vorhanden (auch wenn man ihn auf keinem der Bilder sieht).

Ich fühle mich in dem Kleid sehr wohl, trotzdem muss ich etwas bemängeln. Der Halsausschnitt ist wirklich sehr eng! In der Anleitung stand auch, dass der Stoff wirklich dehnbar sein sollte, damit man noch mit dem Kopf durch den Rollkragen kommt, aber mein Problem ist, dass meine Naht nicht sooo dehnbar ist. Und nach dem zweiten Mal über den Kopf ziehen ist sie schon gerissen :/ . Ich glaube ich trenne den Rollkragen jetzt einfach noch mal ab, und nähe einen bisschen weiteren dran, weil an sich finde ich den Stil des Kragens wirklich schön.

Und weil ich so begeistert von der Passform des Kleides war, habe ich gestern um Mitternacht (warum auch nicht) mich dazu entschlossen noch ein zweites Kleid zu nähen. Ich hatte gerade noch genug Stoff dafür, und wollt noch ein zweites mit einem V-Ausschnitt haben. Außerdem habe ich auch den Schlitz im Rückenteil, und somit auch die hintere Teilungsnaht, weggelassen.

Um zwei Uhr in der Nacht war ich dann fast fertig, und musste heute morgen nur noch den Halsausschnitt und den Saum versäubern. Das Kleid ist also auch wirklich schnell genäht.

Und auch, wenn ich es aus dem schwarzen Jersey wirklich mag, kann ich mir auch gut vorstellen, es aus Strickstoff zu nähen, oder für den Sommer aus leichter Viskose 🙂 Da freue ich mich schon drauf!

Aber jetzt werden erstmal diese beiden Kleider getragen, den ganzen Herbst und Winter mit dicker Strumpfhose und im Frühling dann hoffentlich auch mal ohne…

Und welches der Beiden gefällt euch besser? Mein Favorit ist doch das mit dem Kragen…

Vielen Dank, für das wundervolle Schnittmuster!

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Tag,

eure Glücksnäherin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.